Infos zum Aufbügeln

Falls du keine Lust aufs lesen hast, findest du HIER ein Video dazu.

 

Der Untergrund

Für das Pressen mit dem Bügeleisen benötigt man einen festen und hitzebeständigen Untergrund. Ich nutze den Boden (ohne Teppich) odereinen Tisch. Achtung: Auf einem Bügelbrett funktioniert es nicht!

Das Bügeleisen

Es gibt viele verschiedene Bügeleisentypen. Wichtig ist, dass man die Dampffunktion ausstellt, das Bügeleisen auf mittlere Stufe stellt und wartet bis es sich vollständig erhitzt hat.

Das Kleidungsstück sollte vorgewaschen sein.

Aufbügeln:



Presst das Kleidungsstück bitte 5 Sekunden ohne das Bügelbild vor. Platziert anschließend euer Bügelbild auf der gewünschten Stelle auf den Stoff. Achtung: Bei mehrfarbigen Bügelbildern müsst ihr alle Teile einzeln und nacheinander aufbügeln.

Anschließend kommt als Schutz das Backpapier darauf.

Nun presst ihr mit dem Bügeleisen und eurer gesamten Körperkraft . Bei Standartfolie 12 Sekunden bei Glitzerfolie 10 Sekunden. Hier ist es wichtig, dass wirklich nur gepresst und nicht gebügelt wird. Das Bügeleisen wird also aufgelegt und ohne es zu bewegen mit dem ganzen Körpergewicht die angegebene Zeit festgedrückt.

Wenn sich die Folie gut mit dem Textil verbunden hat, kann die Trägerfolie einfach abgezogen werden.

Sollten noch Teile der Flexfolie an der Trägerfolie haften kann einfach noch einmal nachgepresst werden.

Nachdem alle Bestandteile meines Motivs befestigt wurden, lege ich das Backpapier nochmal auf und presse noch kurz mit den gleichen Einstellungen ohne Trägerfolie nach.

Oh nein....

...dieTrägerfolie ist geschmolzen!

Wenn die Trägerfolie schmilzt wurde zu heiß gepresst. Hier ist auch meistens die Folie darunter angeschmolzen / verbrannt.

Hier ist es hilfreich, zuerst mit niedriger Temperatur zu starten. Löst sich die Trägerfolie nicht auf Anhieb, kann die Temperaturschrittweise erhöht werden.

...der Kleber ist am Rand ausgetreten!

Wenn mehrere Lagen übereinander gepresst werden müssen, kann es passieren, dass der Kleber am Rand austritt. Dies passiert, wenn die einzelnen Schichten zu lange und zu heiß gepresst werden.

Bei mehreren Lagen immer nur kurz anpressen, da die die einzelnen Bestandteile durch die Mehrschichtigkeit ohnehin mehrmals der Hitzeausgesetzt werden.

Dasselbe Fehlerbild kann entstehen, wenn gebügelt anstatt gepresst wird. Das Bügeleisen darf während des Pressens nicht bewegt werden!

...der Plott löst sich ab!

Nachdem Abziehen der Trägerfolie ist der Plott noch nicht ganz fest mit dem Stoff verbunden. Dies passiert, wenn nicht lange oder heiß genug gepresst wurde.

Das gleiche Fehlerbild kann selten auch mal nach dem Waschen auftreten.

Hier einfach erneut Backpapier drauflegen und ordentlich nachpressen.